Suche
Erweiterte Suche »
Zum Warenkorb
 » Startseite » Katalog » Bücher » Sachbuch Ihr Konto | Warenkorb | Kasse  
Kategorien
Bücher
    Anthroposophie
    Biografien
    Eurythmie
    Humor
    Kinder- und Jugendbuch
    Lyrik
    Reiseliteratur
    Romane und Erzählungen
    Sachbuch
    Zeit-Schrift f. Biografie-Arbeit
Gesundheit
Hüftgürtel
Kleidung
Musik
Neuheiten
Öldispersion
Regionales
Schulbedarf
Suche
Erweiterte Suche »
Neue Artikel
Hans Bonneval: Die Offenbarung der Engel
Hans Bonneval: Die Offenbarung der Engel
34,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
Newsletter Anmeldung  
eMail-Adresse
Hersteller  
Sachbuch

Zeige 1 bis 20 (von insgesamt 34 Artikeln) Seiten:  1  2  [nächste >>] 

Achim Elfers: Der Fall des Deutschen
Achim Elfers: Der Fall des Deutschen

Ein Essay

ISBN 978-3-89979-263-8

Das Volk der Dichter und Denker ist ausgestorben. Ihre Sprache wird mit Anglismus, Entgeistigung, Genderwahnsinn, Leichtsprech, prüfloser Nachlautung, epigonischer Schrumpfgrammatik und wirren Film-, Polit- und Werbephrasen bedenken- und rücksichtslos zersprächelt. Dieser Essay mit tiefgründiger Analyse der Sprache und der Sprechmode zeigt aufrüttelnd, dass stumpfsinnige Geistvermeidung und modehöriges Mitströmen kein Glück bringen.


13,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
1 x 'Achim Elfers: Der Fall des Deutschen' bestellen

Achim Elfers: Lehr- und Wörterbuch der Umgangssprache
Achim Elfers: Lehr- und Wörterbuch der Umgangssprache

ISBN 978-3-89979-228-7

Jeder kennt sie: die Umgangssprache. Wie wird mit ihr alltäglich umgegangen, dass sie so voller Witz und Tücke ist? Und wird mit ihr womöglich nicht nur umgegangen, sondern auch etwas umgangen, gerade weil sie so voller Auslassungen und Logiklöcher ist? Was denken beispielsweise jene Umgangssprecher, die leichtsinnig oder gar in übeler Absicht niederwertende Schmähnamen gegen andere Menschen aussprechen? Und was denken jene Sprachsittenwächter, die neuerdings solche Namen verbieten und statt ihrer absonderliche Ersatznamenfolgen wie etwa „mobile ethnische Minderheiten mit Migrationshintergrund“ ersinnen?
Dies Buch enthält mit etwa 3600 Stichworten freche, nachdenkliche, witzige Antworten auf spannende Fragen für alle Sprachinteressierten und lädt ein, die eigene Sprache für tieferes Denken zu prüfen.


24,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
1 x 'Achim Elfers: Lehr- und Wörterbuch der Umgangssprache' bestellen

Achim Elfers: Schuld der Exekutive?
Achim Elfers: Schuld der Exekutive?

Achim Elfers: Schuld der Exekutive?

Ein Essay
ISBN 978-3-89979-251-5

Am 17.06.2016 wurde der ehemalige SS-Unterscharführer und Auschwitzwärter Reinhold Hanning (Jahrgang 1921) wegen ‚Beihilfe zum Mord' in mindestens 170.000 Fällen vom Landgericht in Detmold zu fünf Jahren Haft verurteilt.
Er, der weder als damaliger Vertreter der Exekutive des Deutschen Reiches noch anschließend in der BRD gegen ein Gesetz verstieß, wird von heutigen Vertretern des Staates BRD verurteilt, weil er Dienstanweisungen nach damaligen Gesetzen gehorchte. Und die Vollstrecker jetziger Exekutive sperren ihn heute genauso prüflos ein, wie er damals seinen Dienst versah. Was ist diese Exekutive? Sollen ihre Vertreter neuerdings ein eigenes Gewissen hegen? Und sind sie schuldig, wenn sie es nicht erhören?


12,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
1 x 'Achim Elfers: Schuld der Exekutive?' bestellen

Achim Elfers: Wie Worte werden
Achim Elfers: Wie Worte werden

Eine Etymologie der deutschen Sprache für Lernende ab etwa zehn Jahren
ISBN 978-3-89979-238-6

Wie Worte werden: Von den Runen zu den Buchstaben, von den alten Römern zu den Germanen: Wieso nennen wir etwas ein ‚Fenster’? Oder ein ‚Buch’? Woher kommt der Name ‚Abenteuer’? Was ist zu dem Namen ‚Zeit’ sinnvoll hinzuzudenken? Wie kommt es, dass wir heute zu manchen Namen etwas Anderes hinzudenken als frühere Sprecher?
Dies Buch gibt Antwort auf spannende Fragen für Lernende ab etwa zehn Jahren und hilft, die eigene Sprache für das tiefere Denken zu eröffnen.


16,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
1 x 'Achim Elfers: Wie Worte werden' bestellen

Adriaan Bekman: Die menschliche Schöpfung
Adriaan Bekman: Die menschliche Schöpfung

Philosophie des organisierten Lebens
ISBN 978-3-89979-258-4


Leib ist,
Geist ist,
die Seele ist nicht,
die Seele erscheint.
Adriaan Bekman

Dieses Buch vermittelt uns Einsichten in den Begriff und das Konzept „Seele“. Die „Seele“ kann heute vielleicht als eine der modernsten Konzepte erkannt werden, wenn es darum geht Unternehmen, oder eine Organisation wirklich zu verstehen, wenn es darum geht, die Bedeutung der Organisation für die großen notwendigen Veränderungen unserer Zeit einzuordnen.
Peter Blom. CEO Triodos Bank

Dies ist das Buch eines beseelten und begeisterten Menschen, der durch die Art, wie er schreibt, dem Leser eine seiner wichtigsten Einsichten erfahrbar macht: nämlich, dass es nicht um definitive Antworten auf unsere tieferen Fragen geht, sondern dass es darum geht, sich diesen tieferen Fragen zuzuwenden. Es geht in unseren Unternehmen und Organisationen darum, solche Fragen selbst anzugehen, und gemeinsam mit anderen, in einer horizontalen Bewegung. Es geht darum, selber die Fragen immer wieder neu zu stellen, und sie ins Gespräch mit dem anderen zu bringen, auch wenn der Faden immer wieder abbricht. Dadurch geben wir der Organisation Sinn. Dadurch kann Gemeinschaft entstehen. In diesem Buch wird dieser Gedanke in großen Bögen entwickelt. Das macht es zu einem wichtigen Buch, das hoffentlich viele aufmerksame Leser finden wird.
Harry Kunneman. Professor für Normative Professionalität der Humanistischen Universität Niederlande.

Adriaan Bekman (1947) ist Gründer und Geschäftsführer Stiftung IMO, Institut für Mensch- und Organisationsentwicklung. IMO initiiert Zentren für horizontale Führung in Brasilien, Niederlande, Deutschland, Finnland, Russland, Israel, Schweiz und Italien. Bekman arbeitet als Berater für Familienunternehmen, Institute, und Initiativen in diesen Ländern. Er ist Dozent für Führung und Organisationsentwicklung an verschiedenen Hochschulen und Instituten und leitet eine Forschungsgruppe, die Fragen zu Führung, Sinngebung, und Gemeinschaft erforscht.


25,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
1 x 'Adriaan Bekman: Die menschliche Schöpfung' bestellen

Angelika Gausmann: Deutschsprachige bildende Künstler
Angelika Gausmann: Deutschsprachige bildende Künstler

im Internierungs- und Deportationslager Les Milles von 1939 bis 1942

ISBN 978-3-931156-17-6


33,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
1 x 'Angelika Gausmann: Deutschsprachige bildende Künstler' bestellen

Anna Diethart: Diagnose Suizid
Anna Diethart: Diagnose Suizid

Photographien und Texte
ISBN 978-3-89979-198-3


“Anna Diethart setzt einen Kontrapunkt wider die Verdrängungskultur
Wozu?
Unverstanden. Ungerecht. Allein gelassen. Wann ist genug? Was ist zuviel? Texte, von Hand geschrieben und von einem übervollen Herzen gelenkt, wie die Fotos, die den Raum in eine berührende Atmosphäre tragen. Schatten und Licht, wuchtig schwarz und filigran zugleich wie das handgeschöpfte Büttenpapier. Es wellt sich unter den Bildern wie das Auf und Ab des Lebens. Ehrfurchtsvoll steht man vor dieser Größe, vor diesem Aufbäumen gegen das Unerträgliche, das da heißt: Suizid.
Spuren und Tropfen, Äste, Blüten und Stimmungen bieten der Verdrängungskultur eindrucksvoll die Stirn. Dazu diese Texte, sie hauchen eine Ahnung von Gewalt und Demütigung, vom Unterschied zwischen schönem äußeren Schein und innerer Zerbrochenheit. Von der Frage nach der Schuld und dem großen Wozu.
Anna Diethart möchte einem größeren Verständnis suizidgefährdeten Menschen und deren Angehörigen gegenüber die Bahn ebnen. Für ihr Lieblingsbild hat sie den Reisepass der Schwester auf ein Netz gehängt. Es ist voller Knoten, gleich einem Herz voller Narben.”

Mag. Bettina Oberrainer, Kleine Zeitung


18,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
1 x 'Anna Diethart: Diagnose Suizid' bestellen

Ernst Westermeier: Extrastundenkurs
Ernst Westermeier: Extrastundenkurs

Taiwan 2012
Herausgegeben von: Beate Schram  / Vorwort von: Margarete Westermeier
ISBN 978-3-89979-213-3

"Die Arbeit  an der Extrastunde war für Ernst Westermeier der Mittelpunkt seines beruflichen Schaffens. Die Fragen, mit denen sich SchülerInnen an ihre LehrerInnen und FörderlehrerInnen wenden, beschäftigten ihn intensiv und gaben ihm Impulse für die Weiterentwicklung seiner Arbeit.
Ernsts Gedanken über die Extrastunde waren in einem stetigen Prozess, so dass er auf die Frage, ob er sie nicht in schriftlicher Form niederschreiben möchte, mit Unverständnis reagierte und darauf hinwies, dies könne er machen, wenn er Rentner sei.
Im Jahr 2010 fuhr Ernst zum ersten Mal nach Taiwan um einen „Extra Lesson Course“ zu geben.
Die  Kurse in Taiwan berührten ihn tief und da sich die Arbeit mit den taiwanesischen Kollegen als äußerst produktiv erwies, entstand die Idee, die Kurse jährlich zu veranstalten.
Im Frühling des Jahres 2012 fühlte sich Ernst sehr krank. Er konnte sein Unwohlsein nicht genau definieren und obwohl es ihm körperlich im Laufe des Jahres immer schlechter ging, kam es für ihn nicht in Frage, die geplante Reise nach Taiwan abzusagen.
Während der Kurse, die er im Sommer 2012 hielt, entwickelte Ernst eine ungeahnte Energie, die es ihm ermöglichte, trotz seines körperlichen Leidens, die Ideen und Prozesse der „Extra Lesson“ weiterzugeben.
In Taiwan wurden alle Einheiten des Kurses aufgezeichnet. Die Kollegen wollten alles mitschneiden, um bei Fragen einzelne Teile erneut ansehen zu können. Gleichzeitig entstand die Idee, ein Arbeitsskript in Mandarin zu erstellen, das in Fragmenten bestimmte Punkte der „Extrastunde“ beleuchten sollte. Für einen späteren Zeitpunkt wurde über eine Übertragung ins Deutsche nachgedacht.
Es sind die letzten Aufzeichnungen, die Ernst zu seiner Arbeit gemacht hat. Möge es eine Bereicherung sein für alle Menschen, die Ernst kannten und die wissen, welche Bedeutung die Arbeit mit der Extrastunde für ihn hatte.
Für Menschen, die Ernst nicht kannten, sei es eine praktische Begleitung und Anregung für die Arbeit mit der Extrastunde."
Margarete Westermeier


12,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
1 x 'Ernst Westermeier: Extrastundenkurs' bestellen

Ernst Westermeier: Sause, sause ... Mein Lesebuch
Ernst Westermeier: Sause, sause ... Mein Lesebuch

Mit Leselernkarten
ISBN 978-3-89979-135-8

 


10,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
1 x 'Ernst Westermeier: Sause, sause ... Mein Lesebuch' bestellen

frank fränzi schneider: Schläft ein Wort... Konsonanten
frank fränzi schneider: Schläft ein Wort...  Konsonanten

ISBN 978-3-89979-137-2


16,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
1 x 'frank fränzi schneider: Schläft ein Wort...  Konsonanten' bestellen

frank fränzi schneider: Schläft ein Wort... Vokale
frank fränzi schneider: Schläft ein Wort...  Vokale

ISBN 978-3-89979-136-5


14,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
1 x 'frank fränzi schneider: Schläft ein Wort...  Vokale' bestellen

frank fränzi schneider: Unterwegs mit Rudolf Steiner
frank fränzi schneider: Unterwegs mit Rudolf Steiner

Impressionen einer Reise zu Ehren seines 150jährigen Geburtstags

ISBN 978-3-89979-156-3

Ein Buch zu Ehren von Rudolf Steiner zu seinem 150. Geburtstag im Jahre 2011. Es schildert die Begegnungen mit verschiedenen Orten seines Wirkens. Es schildert die entscheidenden biografischen Wendepunkte einzelner Fahrgäste durch die Begegnung mit seinem Werk.


15,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
1 x 'frank fränzi schneider: Unterwegs mit Rudolf Steiner' bestellen

Joachim Giebelhausen: Einprägungen
Joachim Giebelhausen: Einprägungen

Fotografiert von Bernd Kittlinger

ISBN 978-3-89979-264-5

In Bert Brechts „Dreigroschenoper“ heißt es: „Ja; renn nur nach dem Glück, doch renne nicht zu sehr! Denn alle rennen nach dem Glück, das Glück rennt hinterher …“ Seien wir uns dessen bewusst!
Die Einprägungen, wie sie hier angeführt sind, bedeuten nichts anderes als Resultate eines vergangenen irdischen Lebens samt seinem Streben nach eben diesem Glück.
So sind diese seelischen Stempel die Spiegelbilder einstiger Freuden und Verfehlungen, die unsere Mitmenschen berührt oder verletzt haben und nun in unser karmisches Schicksal eingehen.
Läuterung gleicht sie aus bis zur Erlösung …


18,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
1 x 'Joachim Giebelhausen: Einprägungen' bestellen

Joachim Giebelhausen: Kunst aus Flammen
Joachim Giebelhausen: Kunst aus Flammen

ISBN 978-3-89979-233-1

Dieser ungewöhnliche Fotoband ist in Wort und Bild dem Feuer gewidmet.
Akribisch wurden Modelle im kleinen Massstab erstellt, um schliesslich vor der Kamera in lodernden Flammen zu enden. Die Vergänglichkeit vollzog sich innerhalb von Sekunden, so dass der Lichtbildner die Phase in schneller Abfolge der Fotos dokumentieren musste. Aus dieser Fülle von Formen und Bild-Effekten der Verbrennung konnte der Autor die Höhepunkte jedes Vorgangs auswählen.
Den optischen Reiz der Miniatur-Szenerien kommentierte er sodann literarisch und rundete damit die Faszination des Feuers ab.


24,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
1 x 'Joachim Giebelhausen: Kunst aus Flammen' bestellen

Jürgen Oberbäumer: Fukushima – Im Schatten
Jürgen Oberbäumer: Fukushima – Im Schatten

Teil 3 – Folgeschäden
ISBN 978-3-89979-278-2

Katastrophen haben Folgen. Die Zerstörung Lissabons im Jahr 1755 ließ Europa den Glauben an einen gütigen Gott verlieren. Wie reagiert Japan auf 2011?
„Fukushima“ ist offiziell ein Unfall. Die Verwüstungen des Tsunami werden in heroischen Anstrengungen bewältigt: Was ist mit „Fukushima?“ Was tut es mit dem Land meiner Sehnsucht? Dieser Frage gehe ich nach. „Fukushima“ ist eine schwärende Wunde, denn die Geschichte vom „Unfall“ ist eine Lüge. Sie ist die zweite Katastrophe. Wo auf eine schwärende Wunde ein billiges Pflaster aufgelegt wird, kann sie nicht heilen!
Ich verzweifle fast, wenn ich sehe, was in diesem Jahr 2013 passiert . Alle haben Angst. Die Macht aber haben Blender und Wunderheiler. Japan hätte sich erneuern können – tat es nicht. Das Verhängnis nimmt seinen Lauf.
– Fünf Jahre sind vergangen, seit ich „Folgeschäden" versuchte aufzuzeichnen. Die Wunde schließt sich nicht, im Gegenteil. Ich frage: Inwieweit ist „Fukushima" der Ausgangspunkt eines Geschehens, das über Japan hinausstrahlt? Was macht „Fukushima“ mit den unmittelbar Betroffenen? Der Autor ist einer von ihnen. In seinen mühsam tastenden Reflexionen zeigt sich, wie schwer die Wunde vernarbt. Der Kampf um Heilung bringt zu Tage, was lange schlief. Wie stellt sich ein Mensch seinen Ungeheuern? Der Blick in die Splitter seines geborstenen Spiegels lässt den Berichterstatter ahnen: Die Kernschmelze - das bist du selbst!


20,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
1 x 'Jürgen Oberbäumer: Fukushima – Im Schatten' bestellen

Jürgen Oberbäumer: Fukushima - im Schatten
Jürgen Oberbäumer: Fukushima - im Schatten

Teil 1 - Katastrophe und Flucht
Teil 2 - Ein schwach verstrahltes Jahr
ISBN 978-3-89979-222-5

Ein Ostwestfale in Japan! Nach einem frühen Schiffbruch in den Stürmen der eigenen Seele rettete er sich auf eine einsame Insel, fern von allem Bekannten, am Rand der bewohnten Welt: wo er Frau und Kinder fand.
Man lebt nur zweimal, sah er früh: und das zweite, das glückliche Leben am Rand des pazifischen Ozeans wurde von Grund auf erschüttert als eben dieser Ozean sich erhob und ihm eine Lehre erteilte.
Der elfte März 2011 und die folgende Woche waren Tage von Vertreibung und Flucht. Das Jahr darauf – ein Hängen an den Fingerspitzen. Dreiunddreissig Kilometer südlich von Fukushima Dai-ichi lebt es sich schwer. Es ging aber alles noch einmal gut. – Ging es wirklich gut?
Eine Lehre wurde mir und uns allen Japanern hier erteilt, das ist zweifelsfrei: wer sich in eine dreifache Katastrophe von Erdbeben, Tsunami und Kernschmelze verwickelt findet, beginnt nachzudenken. Was lernte ich?
Ich begann zu schreiben um mir darüber klar zu werden.
Ich begann nach fast einem Jahr der Schreckstarre mich zu erinnern. Als Zeitzeuge führe ich nun fortlaufend Protokoll: „Fukushima“ ist eine Katastrophe in mehreren Akten. Als Zeuge der Ereignisse finde ich einen Sinn in unserer, nämlich meiner Frau und meiner, Existenz am Rande des Entsetzens. Ich möchte aufrütteln.


20,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
1 x 'Jürgen Oberbäumer: Fukushima - im Schatten' bestellen

Klaus Rohrbach: Freigeld
Klaus Rohrbach: Freigeld

Michael Unterguggenberger und das “Währungswunder von Wörgl”

ISBN 978-3-931156-71-8


14,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
1 x 'Klaus Rohrbach: Freigeld' bestellen

Kosmos Runge - Die Nachtseite der Dinge
Kosmos Runge - Die Nachtseite der Dinge

Philipp Otto Runges Sehnsucht nach neuen Horizonten und die Gegenwart

ISBN 978-3-89979-151-8


17,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
1 x 'Kosmos Runge - Die Nachtseite der Dinge' bestellen

Leonhard Jentgens:
Leonhard Jentgens:

Vom Alterklassen-Einheitsforst zum naturgemäßen Dauerwald

30 Jahre Waldumbau auf Kalkbuchenstandorten der Paderborner Hochfläche
ISBN 978-3-89979-221-8

Die vorliegenden Schrift verdankt ihr Zustandekommen der wiederholten Nachfrage einer wachsenden Zahl von Exkursions- und Waldseminarteilnehmern. In ihr wird anhand des Hamborner Forstbetriebes ein langfristiger Waldumbau auf einem speziellen Standort exemplarisch dargestellt.
Es ist bezeichnend, dass die relativ wenigen Wälder, in denen die hier beschriebenen Ansätze bis zur Meisterschaft entwickelt worden sind, überwiegend Privatwälder sind. Ihr Vorbild und Erfahrungsschatz gaben entscheidende Anregungen für die Umstellung zahlreicher Betriebe, so auch in Schloss Hamborn.
In keinem anderen Bereich unserer Gesellschaft lassen sich die Bedingungen und Auswirkungen wirklicher Nachhaltigkeit so anschaulich demonstrieren und nachvollziehen. Hier werden die ansonsten oft verdeckten Folgen wirtschaftlichen Handelns nicht aus dem Bewusstsein und der Kosten-Nutzen-Rechnung verdrängt auf spätere Zeiten und andere Orte, sondern voll verantwortet.
Auf der einen Seite bestechen diese Wälder durch ihren hohen ökologischen Wert (und wecken paradoxerweise entsprechende Begehrlichkeiten bei Naturschützern), auf der anderen Seite gehören sie zu den wirtschaftlich stärksten Betrieben der Branche.
Sie beweisen eindrücklich, dass Ökonomie und Ökologie, richtig verstanden und praktiziert, gar keine Gegensätze sein können.


12,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
1 x 'Leonhard Jentgens:' bestellen

Michael Wortmann: Der Freie Mann - Friedrich August Eschen
Michael Wortmann: Der Freie Mann - Friedrich August Eschen

(1776-1800)
Biografie • Briefe • Werke • Kontexte • Pädagogik • Rezeption
ISBN 978-3-89979-252-2
Schriftenreihe zu den Geistes- und Schönen Wissenschaften, Band I.

Rekonstruiert wird das durch Bergtod bei Chamonix/ Frankreich abgekürzte Leben des deutschen Junggelehrten Friedrich August Eschen (1776-1800) als kontextualisierte Dokumentarbiografie. Dabei stützt sich der Autor auf überwiegend bisher unbekannte Quellen, darunter 85 Briefe von/an Eschen, auf Buchinventare zur Ermittlung seines Lektüreprofils sowie auf diverse Kontextquellen.
An seinem Geburtsort Eutin im Bistum Lübeck erfährt Eschen privilegiert-bürgerliche Sozialisationsbedingungen, – nicht zuletzt als hervorragender Schüler des Dichters, neuhumanistischen Rektors, Übersetzers und Altphilologen Johann Heinrich Vossß (1751-1826).
Während des Studiums ab 1796 nimmt Eschen durch zahlreiche Begegnungen am „Jenaer Aufbruch“ teil. Ferner liefert er altsprachliche Übersetzungen im Sinne der vossischen Programmatik (beispielsweise in Wielands „Merkur“) und Beiträge für Schillers Periodika, – gekrönt durch einen verdeutschten Horaz (Oden, Zürich 1800). Der Verlust des durch den Musiker und Journalisten Johann Friedrich Reichardt (1752-1814) vermittelten Übersetzungsauftrags für den „Don Quijote“ an Ludwig Tieck (1773-1853) zeigt Eschen in der bisher kaum wahrgenommenen Exklusion durch die Frühromantiker.
Als bald führendes Mitglied der von Johann Gottlieb Fichte (1762-1814) geförderten literarisch-republikanischen Studentensozietät der Freien Männer folgt Eschen 1798 u.a. seinem gleichaltrigen Landsmann und Freund Johann Friedrich Herbart als Hauslehrer in Familien des in der neuen Helvetischen Republik privatisierenden Berner Patriziats. Eschens Brief „Über die Helvetische Revolution“ (im CD-ROM-Anhang) ist bisher ebenso unbekannt wie seine Hauslehrer-Kurzberichte. Diese enthalten Hinweise auf den pädagogischen Diskurs der Freien Männer in der Schweiz: wie ist das commercium-Problem (sittlicher) Erziehung zu lösen? Es zeichnet sich ein frühes Ästhetik-Konzept von Erziehung und Bildsamkeit ab, das die Freunde in ihren Praxen erproben. Herbart hat dies ab 1802 in systematischer Absicht zum „Hauptgeschäft der Erziehung“


75,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
1 x 'Michael Wortmann: Der Freie Mann - Friedrich August Eschen' bestellen


Zeige 1 bis 20 (von insgesamt 34 Artikeln) Seiten:  1  2  [nächste >>] 
 © 2009 Shop von Inekes Laedchen
Parse Time: 1.585s