Suche
Erweiterte Suche »
Zum Warenkorb
 » Startseite » Katalog » Bücher » Anthroposophie » 1046 Ihr Konto | Warenkorb | Kasse  
Kategorien
Bücher
    Anthroposophie
    Biografien
    Eurythmie
    Humor
    Kinder- und Jugendbuch
    Lyrik
    Reiseliteratur
    Romane und Erzählungen
    Sachbuch
    Zeit-Schrift f. Biografie-Arbeit
DVDs
Gesundheit
Hüftgürtel
Kleidung
Musik
Neuheiten
Öldispersion
Regionales
Schulbedarf
Suche
Erweiterte Suche »
Neue Artikel
Ergen Yu: Mond
Ergen Yu: Mond
13,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
Newsletter Anmeldung  
eMail-Adresse
Hersteller Info  
Verlag Ch. Möllmann
Mehr Artikel
Hersteller  
Helmut Hessenbruch: Autorität und Freiheit, Chaos und Ordnung
Art.Nr.: 1046

incl. 7 % UST zzgl.
Art.Nr.: 1046


Vier Vorträge

ISBN 978-3-89979-1471

Die tiefe Bedeutung wahrer Autorität, die nur auf dem Boden echter Freiheit erwachsen kann, soll hier aufgezeigt werden. Und so wie heute Autorität mit Diktatur verwechselt wird, so überwiegend auch echte Freiheit mit Willkür. Die folgenden Ausführungen wollen zu einer soliden Fundierung der beiden Begriffe „Autorität“ und „Freiheit“ einen grundlegenden Beitrag geben.

Alles Leben in Raum und Zeit ist, wenn es nicht scheitern soll, unerläßlich begleitet von echter Geordnetheit – nicht zu verwechseln mit Pedanterie. Wenn die Einzeldinge der Welt in Raum und Zeit an der Stelle sich befinden, wohin sie ihrem Wesen und Wirken im Ganzen nach gehören, herrscht Ordnung. Ordnung, die nicht immer wieder gestört wird und
dadurch lebendig zu ihrer Ordnung zurückstrebt, wird tot und unproduktiv. Sie muß, um nicht zu einer Erstarrung zu führen, immer wieder in das echte „Durcheinander“, d. h. „Ineinander“, das „Chaos“ geführt werden, „damit sich’s nicht zum Starren waffne“.
„Chaos“ und „Ordnung“ sind ein echtes „Paar“, das stets zusammen im Wechsel wirkend auftritt und sich ergänzt.


Helmut Hessenbruch: Autorität und Freiheit, Chaos und Ordnung

Für eine grössere Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild.






 © 2009 Shop von Inekes Laedchen
Parse Time: 0.115s