Suche
Erweiterte Suche »
Zum Warenkorb
 » Startseite » Katalog » Bücher » Eurythmie » 83 Ihr Konto | Warenkorb | Kasse  
Kategorien
Bücher
    Anthroposophie
    Biografien
    Eurythmie
    Humor
    Kinder- und Jugendbuch
    Lyrik
    Reiseliteratur
    Romane und Erzählungen
    Sachbuch
    Zeit-Schrift f. Biografie-Arbeit
DVDs
Gesundheit
Hüftgürtel
Kleidung
Musik
Neuheiten
Öldispersion
Regionales
Schulbedarf
Suche
Erweiterte Suche »
Neue Artikel
Anton Kimpfler: Nichts ist vergebens
Anton Kimpfler: Nichts ist vergebens
13,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
Newsletter Anmeldung  
eMail-Adresse
Hersteller Info  
Verlag Ch. Möllmann
Mehr Artikel
Hersteller  
Klaus Höller: Menschenkundliche Grundlagen der Tonheileurythmie
Art.Nr.: 83

incl. 7 % UST zzgl.
Art.Nr.: 83


aufgrund von Goethes Tonlehre und der Ätherlehre Rudolf Steiners

ISBN 978-3-931156-49-7

Es werden, ausgehend von Goethes Aufzeichnungen zur Tonlehre und aufgrund der Menschenkunde Rudolf Steiners, die übersinnlichen Kräfte des Musikalischen dargestellt. Ferner wird beschrieben, wie diese Kräfte beim Hören von Musik die Wesensglieder und deren Bereiche in verschiedener Weise ergreifen und deren Tätigkeit verändern. Aus diesem Wechselspiel von Ton und Organismus ergeben sich dann die verschiedenen musikalischen Erlebnisse wie Takt, Rhythmus, Harmonie, Melos usw. Es zeigt sich, daß die toneurythmischen Gebärden aus diesen, von der Musik veränderten Wesensgliedertätigkeit entstehen. Diese Darstellung kommt dem wachsenden Interesse an einer therapeutischen Toneurythmie entgegen und gibt Eurythmisten, Musikern und Musiktherapeuten menschenkundliche Hintergründe für ihre Arbeit.


Klaus Höller: Menschenkundliche Grundlagen der Tonheileurythmie

Für eine grössere Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild.






 © 2009 Shop von Inekes Laedchen
Parse Time: 0.230s