Suche
Erweiterte Suche »
Zum Warenkorb
 » Startseite » Katalog » Bücher » Anthroposophie » 1047 Ihr Konto | Warenkorb | Kasse  
Kategorien
Bücher
    Anthroposophie
    Biografien
    Eurythmie
    Humor
    Kinder- und Jugendbuch
    Lyrik
    Reiseliteratur
    Romane und Erzählungen
    Sachbuch
    Zeit-Schrift f. Biografie-Arbeit
DVDs
Gesundheit
Hüftgürtel
Kleidung
Musik
Neuheiten
Öldispersion
Regionales
Schulbedarf
Suche
Erweiterte Suche »
Neue Artikel
Ergen Yu: Mond
Ergen Yu: Mond
13,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
Newsletter Anmeldung  
eMail-Adresse
Hersteller Info  
Verlag Ch. Möllmann
Mehr Artikel
Hersteller  
Jostein Sæther: Ganz Auge und Ohr
Art.Nr.: 1047

incl. 7 % UST zzgl.
Art.Nr.: 1047


Wortgefechte in der Ermittlung nsch Anthroposophie

ISBN 978-3-89979-142-6

In dieser Streitschrift für die lebendige Anthroposophie ist Jostein Sæthers Standpunkt kein fester, sondern er versucht, sich zwischen mehreren Positionen zu bewegen, um zu einer übergeordneten Perspektive zu gelangen.
Mit Enthusiasmus versucht Sæther in vielen Aufsätzen, die einst u. a. im Internet erschienen sind, zu zeigen, wie er seine früheren Geist-Erkenntnisse neu erkannt haben will. Er ringt quasi öffentlich, um sie aus neuem Geist-Erleben zu ergründen.
Wenn er in seinem ersten Buch „Wandeln unter unsichtbaren Menschen“ die Individualisierung der Anthroposophie aus authentischer Karma- und Geist-Erkenntnis nahebringen wollte, in „Einstimmen aufs Karma“ die methodische Aufarbeitung dazu zu realisieren versuchte, möchte Sæther hier nun im Ringen mit einer modernen Gegnerschaft gegen den wesenhaften Geist die ethische Lebensphilosophie der individuellen Freiheit testen, die, wie Rudolf Steiner es ausdrückte, nie müde wird, die einfachen Dingen des Alltags liebevoll vor Augen zu behalten und dabei nicht vergisst, „in Verehrung zu den grossen Geistern“ emporzuschauen.


Jostein Sæther: Ganz Auge und Ohr

Für eine grössere Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild.






 © 2009 Shop von Inekes Laedchen
Parse Time: 0.195s